eatin’vienna: Sri Lanka

eatinvienna

am 1. mittwoch jedes monats begeben sind stefan & flo

auf eine kulinarische entdeckungsreise durch wien…

diesen monat… sri lanka


Colombo Hoppers (Sri Lanka)

www.colombohoppers.com

Schönnbrunner Str. 84, 1050 Wien

stefan: “wie wär’s diesmal mit sri lanka?”

flo: “ja, klar.. cool, nur was essen die dort überhaupt?”

curry! die antwort ist: curry. die demokratische sozialistische republik Sri Lanka ist eine insel mit über 20 millionen einwohnern und liegt vor indien. das erklärt wohl auch die liebe zum curry. so, und jetzt genug wikipedia-copy&pasting betrieben und zurück zum wesentlichem; dem essen!

zwei restaurants mit sri lankesischer küche haben stefan & flo in wien gefunden: die curry insel und das colombo hoppers! die beiden wissen nicht mehr warum die entscheidung auf das hoppers gefallen ist, doch bereut haben sie es nicht. das lokal ist sehr hell und freundlich eingerichtet. es gibt viel platz zwischen den tischen, was das restaurant nochmal um eine spur größer erscheinen lässt als es eigentlich ist.

während stefan & flo die speisekarte studieren, bestellt flo ein cola, zahlt am ende des abends auch nur ein cola… bekommt zu seiner verwunderung aber ein cola-rot reserviert! sieht flo aus wie ein alkoholiker? trinkt man das cola einfach so in sri lanka? oder wurde das glas einfach nicht ausgewaschen? hmm…

stefan & flo brauchen sehr lange um sich für etwas zu entscheiden da sich alles extrem gut anhört. die vielen fotos in der speisekarte machen es da auch nicht gerade leichter. nur die ein wenig gesalzenen preise grenzen die auswahl für stefan & flo etwas ein, doch die entscheidung ist mittlerweile gefallen…

stefan’s vorspeise: eine colomborolle. schwer zu sagen was da drinnen ist, mit einer frühlingsrolle hat es auf jeden fall wenig zu tun, schmeckt aber sehr gut! auch flo ist von seiner vorspeise – einem hopper – schwer begeistert. ein hopper ist eine aus reismehl und kokosmilch herausgebackene schüssel mit zwiebelsambal – klingt komisch is’ aber so!

als hauptspeise gibt es für stefan string hoppers mit huhn und für flo curry & reis mit rindfleisch. die hauptspeisen sind ebenfalls sehr lecker, trotzdem finden stefan & flo ein paar kleinigkeiten die sie stören. stefan’s string hoppers werden aus gedämpften mehl zubereitet, in kleinen sieben gegart und in nudelform serviert. kurz um: string hoppers sind nudeln! und wenn es nach stefan geht sind string hoppers im grunde kalte und harte suppen-nudeln.

flo’s curry & reis hört sich zwar nach einem sehr unspektakulären gericht an, doch neben einem topf mit rindfleisch-curry und einer platte mit reis gibt es noch 6 weitere schälchen mit undefinierbaren leckeren sachen drinnen. die kehrseite: die am anfang unglaublich intensive geschmacksexplosion wird schon nach der hälfte des gerichts einfach zuviel des guten.

beim rindfleisch-curry sind sich stefan & flo einig: des is ka curry – des is a gulasch!

die beilagen: papadam & curry-kartoffeln sind wiederum fantastisch! besonders die kombination aus papadam mit dattel-sauce & zwiebel-sambal hat es flo besonders angetan!

obwohl die von der vorspeise gesetzten maßstäbe nicht von der hauptspeise gehalten werden konnten, runden die beilagen und die atmosphäre des lokals das ergebnis positiv auf. deshalb bekommt das colombo hoppers auch die bisher beste benotung von stefan & flo…

die benotung: stefan = 1,5 | flo = 1,5 | gesamt = 1,5


 

die kulinarische weltreise wird weiter gehen…

…und mögen sie auch brechen, brechen sie nicht ab!

Tags: .
  • Trackbacks
  • Comments
  • No Comments yet.
  • No trackbacks yet.

Einen Kommentar hinterlassen

*

*